Seminarkalender

Montag. 21 Dezember, 2020 - Sonntag. 27 Dezember, 2020
Woche 52
Montag. 21 Dezember, 2020
10:00 Uhr

Prof. Dr. Stefan Fickl: Weichgewebsmanagement um Implantate – wann, was, wie? - Kurs: 9818

*IFG-Online-Seminar

Online-Seminar: Prof. Dr. Stefan Fickl: Weichgewebsmanagement um Implantate – wann, was, wie? in 5 Modulen.

Zum Video >

Zum Online-Seminar >

Präsentations-Themen in 5 Modulen:

Braucht ein Implantat befestigte Mukoso oder reicht ein dicker Gewebskragen. Oder ist die Menge an Weichgewebe vielleicht gar nicht so entscheidend, denn schließlich ist das Implantat im Knochen osseointegriert?

Das peri-implantäre Weichgewebe gewinnt immer mehr an Bedeutung. Früher war die knöcherne Verankerung des Implantates der wichtigste Aspekt. Heute zeigt die klinische Erfahrung und die wissenschaftlichen Daten, dass die peri-implantäre Ästhetik und die Vermeidung von Periimplantitis entscheidend mit einer suffizienten Weichteilmanschette vergesellschaftet sind. Diese modulare Fortbildung zeigt praxisnah alle Aspekte des periimplantären Weichgewebsmanagments.

  1. Grundlagen des Weichgewebes um Implantateybr>In diesem Modul werden die wissenschaftlichen Grundlagen für das peri-implantäre Weichgewebe diskutiert. Aber auch in diesem Modul erwarten sie klinische Tips und ein paar chirurgische Tricks!
  1. Weichgewebsaugmentation zum Zeitpunkt der Extraktion
    Kann man zum Zeitpunkt der Zahnextraktion das Weichgewebe schon verbessern? Denn schließlich schrumpft die Alveole nach Zahnentfernung bis zu 50%? Also warum nicht gleich jetzt die peri-implantäre Mukosa verbessern. Seien Sie gespannt, was alles mit der Extraktion kombiniert werden kann.
  1. Weichgewebsaugmentation zum Zeitpunkt der Implantation
    Das Implantat kann gesetzt werden, aber die peri-implantäre Mukosa schaut nicht wirklich gut aus? Idealerweise könnte man die Mukosa direkt beim Implantieren schon verbessern. Hier spielen auch Ersatzmaterialien eine Rolle, denn nicht jede Technik benötigt eine zweite Entnahmestelle am Gaumen.
  1. Weichgewebsaugmentation zum Zeitpunkt der Freilegung
    Die letzte Chance der Weichteilverbesserung vor der prothetischen Versorgung. Nutzen Sie diesen Eingriff um Gewebe aufzubauen oder zu verschieben. Die Healing Abutments helfen Ihnen als Anker!
  1. Weichgewebsaugmentation bei peri-implantären Erkrankungen
    Kein Kliniker hat ein Patentrezept für Periimplantitis. Eine Sache ist aber sicher: befestigte Mukosa um Implantate hilft in vielen Fällen, um Entzündung und Beschwerden beim Patienten zu reduzieren. Manchmal reicht ein wenig Weichgewebsmanagement und die Entzündung kommt zur Ruhe!
10:00 Uhr

Dr. Jan Hajtó: Die postendodontische Versorgung avitaler Zähne mit adhäsiven Stiftaufbauten - Theorie und Klinik

*IFG-Online-Seminar

Referent: Dr. Jan Hajtó

Inhalt:

Die postendodontische Versorgung avitaler Zähne mit adhäsiven Stiftaufbauten - Theorie und Klinik.

Während es früher hieß „Jeder wurzelgefüllte Zahn muss mit einem Stift versorgt werden“, ist dies mit der Etablierung der Adhäsivtechnik heute nicht mehr der Fall. Aber welche Zähne sollen mit einem intraradikulären Stift versorgt werden und aus welchem Grund? Benötigen wir überhaupt noch Stifte? Häufig wird behauptet, Stfitaufbauten seien völlig obsolet. Ist das wirklich so? Wie wichtig. Ist der Ferrule-Effekt?

Der Vortrag beleuchtet die Thematik der postendodontischen Versorgung aus Sicht eines Prothetikers. Gestützt auf eine langjährige klinische Erfahrung mit diversen Stiftsystemen werden die Indikationen, Vor- und Nachteile beleuchtet, sowie auf die Biomechanik des avitaler Zähne eingegangen. Step by Step wird erklärt, wie das Prozedere der adhäsiven Stiftinsertion genau abläuft und worauf zu achten ist.

Den Vortrag hat Jan Hajtó zu internen Schulungszwecken für sein Praxisteam aufgezeichnet und stellt ihn hier kostenfrei allen interessierten Kollegen zur Verfügung. Aber auch für Zahnärztliche Assistenzen sind die Inhalte relevant, um den Zahnarzt optimal bei allen Arbeitsschritten unterstützen zu können. Die genannten Materialien sind einfach diejenigen, die von Jan Hajtó verwendet werden.

Andere Hersteller haben entsprechende Materialien, es ist keine Dentalfirma an diesem Vortrag involviert.

© 2021 IFG-Fortbildung. All Rights Reserved. Powered by Knut Ingwersen

Search