BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Feedo Feed//NONSGML v1.0//EN VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:Dieter Lange: Die Umsetzung der modernen Führungstechniken Teta II Kurs: 4635 X-WR-CALDESC:\nTitel: Die Umsetzung der modernen Führungstechniken Teta II\nKurs: 4635\nReferent: Dieter Lange, Bendesdorf\nPunkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 16\nKursort:25hours Hotel HafenCity, Hamburg\nTeta II: Die Umsetzung der modernen Führungstechniken \nIm tEtA II-Seminar werden Antworten und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die sich aus den Fragestellungen des künftigen modernen Führungsmanagements ergeben, wie etwa\n\nwie kann ich mir bisher unbewusste Energie- und Leistungspotenziale zugänglich machen?\n\nwelche Verhaltensnormen, Denkschienen bestimmen – oft unbewusst – mein Leben?\n\nwie kann ich mich von solchen Begrenzungen frei machen, mir neue Handlungsalternativen erschließen?\n\nwelche neuen Möglichkeiten echter, offener und inspirierender Kommunikation gibt es, die nicht auf rein rhetorischen Fähigkeiten basieren?\n\nwelche Barrieren verhindern immer wieder einen erfolgreichen transfer vom wollen zum tun in meinem Leben?\n\nwie gehe ich mit orientierungskrisen um, verschaffe ich mir Zielklarheit?\n\nwie stärke ich meine intuitiven, visionären Fähigkeiten? Gibt es Erfahrungsquellen, die mir bisher nicht zugänglich waren?\n\nwelche Formen der Mitarbeiter-Motivation werden – neben den materiellen Anreizsystemen – den immer umfang- reicheren Ansprüchen gerecht? wie sind sie zu praktizieren?\n\nwie lerne ich die Begrenzungen rein rationalen Handelns zu transzendieren?\n\nwie lerne ich zwischen echter wahrnehmung und realitätsferner Vorstellung zu unterscheiden, mit größerer „Klarsicht“ entscheiden zu können?\n\nwo sind Mitarbeiter durch – meist unbewusste – Konditionierungen bestimmt (z.B. Angst-motiviert)? wie erkenne ich dies, kann ich dem Mitarbeiter helfen?\n\n\nDieter Lange – Der Impulsgeber! www.dieter-lange.com\nEr ist der Geschäftsführer des IAK – Institut für Angewandte Kreativität, seit 20 Jahren referent, trainer und Coach für Führungskräfte, u.a. bei Bayer, Bertelsmann, Gruner & Jahr, IwC, Lindt & Sprüngli, Novartis, Siemens, Unilever und vielen anderen Konzernen in Europa, Asien und den USA. Er ist weiterhin Coach von Spitzenmanagern und Vorständen in mehreren europäischen top-Unternehmen. Dieter Lange ist u.a. referent an der Universität St. Gallen, Harvard-Business-School, ZFU-Zürich.\n X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT DTSTAMP:20170925T222644Z DTSTART:20171027T090000Z DTEND:20171028T160000Z TRANSP:TRANSPARENT UID:5352017-10-27 SUMMARY:Dieter Lange: Die Umsetzung der modernen Führungstechniken Teta II Kurs: 4635 DESCRIPTION:\nTitel: Die Umsetzung der modernen Führungstechniken Teta II\nKurs: 4635\nReferent: Dieter Lange, Bendesdorf\nPunkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 16\nKursort:25hours Hotel HafenCity, Hamburg\nTeta II: Die Umsetzung der modernen Führungstechniken \nIm tEtA II-Seminar werden Antworten und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die sich aus den Fragestellungen des künftigen modernen Führungsmanagements ergeben, wie etwa\n\nwie kann ich mir bisher unbewusste Energie- und Leistungspotenziale zugänglich machen?\n\nwelche Verhaltensnormen, Denkschienen bestimmen – oft unbewusst – mein Leben?\n\nwie kann ich mich von solchen Begrenzungen frei machen, mir neue Handlungsalternativen erschließen?\n\nwelche neuen Möglichkeiten echter, offener und inspirierender Kommunikation gibt es, die nicht auf rein rhetorischen Fähigkeiten basieren?\n\nwelche Barrieren verhindern immer wieder einen erfolgreichen transfer vom wollen zum tun in meinem Leben?\n\nwie gehe ich mit orientierungskrisen um, verschaffe ich mir Zielklarheit?\n\nwie stärke ich meine intuitiven, visionären Fähigkeiten? Gibt es Erfahrungsquellen, die mir bisher nicht zugänglich waren?\n\nwelche Formen der Mitarbeiter-Motivation werden – neben den materiellen Anreizsystemen – den immer umfang- reicheren Ansprüchen gerecht? wie sind sie zu praktizieren?\n\nwie lerne ich die Begrenzungen rein rationalen Handelns zu transzendieren?\n\nwie lerne ich zwischen echter wahrnehmung und realitätsferner Vorstellung zu unterscheiden, mit größerer „Klarsicht“ entscheiden zu können?\n\nwo sind Mitarbeiter durch – meist unbewusste – Konditionierungen bestimmt (z.B. Angst-motiviert)? wie erkenne ich dies, kann ich dem Mitarbeiter helfen?\n\n\nDieter Lange – Der Impulsgeber! www.dieter-lange.com\nEr ist der Geschäftsführer des IAK – Institut für Angewandte Kreativität, seit 20 Jahren referent, trainer und Coach für Führungskräfte, u.a. bei Bayer, Bertelsmann, Gruner & Jahr, IwC, Lindt & Sprüngli, Novartis, Siemens, Unilever und vielen anderen Konzernen in Europa, Asien und den USA. Er ist weiterhin Coach von Spitzenmanagern und Vorständen in mehreren europäischen top-Unternehmen. Dieter Lange ist u.a. referent an der Universität St. Gallen, Harvard-Business-School, ZFU-Zürich.\n URL:http://ifg-fortbildung.de/kurse/dieter-lange-copy-of-die-umsetzung-der-modernen-fuehrungstechniken-teta2-4635.html CATEGORIES:Coaching / Führung GEO:53.5416805;9.998750200000018 LOCATION:25hours Hotel HafenCity END:VEVENT END:VCALENDAR