BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Feedo Feed//NONSGML v1.0//EN VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:Dr. Bernhard Saneke: "Patientenkommunikation – Live inkl. Videotraining" - Kurs: 4705 X-WR-CALDESC:\nTitel: Patientenkommunikation – Live\nKurs: 4705\nReferent: Dr. Bernhard Saneke\nPunkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 16\nHier spricht der Praktiker: Strategien für die erfolgreiche Praxisführung Hinweis: Dieser Kurs ist als Aufbaukurs für den Kurs „Praxiserfolg komplett!“gedacht, kann aber auch einzeln belegt werden.\nWorum geht es?\nGehören auch Sie zu den Kollegen, die ihren Golfschwung oder die tennis- Rückhand durch Besuch eines Golf- bzw. Tenniskongresses verbessern möchten? Sicherlich nicht! Sie würden Trainerstunden auf dem Platz nehmen, mit einem Pro, der Sie anfasst und Sie direkt anleitet. leider ist diese art von Fortbildungen bei Zahnärzten eher selten: lieber lässt man sich einen ganzen Tag von einem Vortrag berieseln und „probiert“ dann die Umsetzung tage später in der Praxis! Hier nicht: Bei diesem Kurs wird praktisch geübt – am Behandlungsstuhl.\nThemen:\nPatientenkommunikation und -motivation sehen auf dem Papier und in Kursen ganz einfach aus. in der Realität zählen aber Mimik, Gestik und Körpersprache viel stärker als das gesprochene Wort. • Was kann ich also tun, damit ich besser von meinen Patienten verstanden werde? • Wie wende ich rhetorische Tricks in der Praxis an?\n• Wie kann ich besser formulieren? • Gibt es vorformulierte Redewendungen ? • Welche Hilfsmittel sind sinnvoll beim Beratungsgespräch? • Ich rede mir immer den Mund fusselig – geht es auch kürzer? • Wie überzeugend komme ich eigentlich „rüber“? • Was kann ich an meinem Aufklärungs- und Beratungs-Stil verbessern? • Wie finde ich heraus, was der Patient wirklich will? • Wie kann ich meine Kompetenz vermitteln?\nKursdurchführung:\nWir üben in Gruppen am Behandlungsstuhl und spielen verschiedene Beratungssituationen durch. Dann Analyse live und per Videoaufzeichnung (individuell sofern gewünscht!): Was kann ich verbessern? War der Gesprächsaufbau sinn- voll? Wurde der Patient „totberaten“? War das Gespräch verständlich? War ein roter Faden ersichtlich? War ich motivierend? Wie war meine Körpersprache? Wo habe ich gezögert und Unsicherheit gezeigt?\nDr. Bernhard Saneke\nJahrgang 1965. Gewinner des Unternehmerpreises für die Zahnarztpraxis 2000. Führt in Wiesbaden eine Mehrbehandlerpraxis mit über 35 Mitarbeitern (8 Zahnärzte) nebst Zweigpraxis. Zusätzlich ist er als Pilot einer großen deutschen Fluggesellschaft tätig und fliegt mit dem Airbus A340 auf Interkontinentalstrecken. Neben zahlreichen Vorträgen über Implantologie im In- und Ausland beschäftigt er sich intensiv mit Themen aus dem Bereich Management und Teamführung.\nJetzt spricht der Praktiker. – maximal 20 Teilnehmer – X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT DTSTAMP:20171121T164303Z DTSTART:20180126T070000Z DTEND:20180127T150000Z TRANSP:TRANSPARENT UID:5572018-01-26 SUMMARY:Dr. Bernhard Saneke: "Patientenkommunikation – Live inkl. Videotraining" - Kurs: 4705 DESCRIPTION:\nTitel: Patientenkommunikation – Live\nKurs: 4705\nReferent: Dr. Bernhard Saneke\nPunkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 16\nHier spricht der Praktiker: Strategien für die erfolgreiche Praxisführung Hinweis: Dieser Kurs ist als Aufbaukurs für den Kurs „Praxiserfolg komplett!“gedacht, kann aber auch einzeln belegt werden.\nWorum geht es?\nGehören auch Sie zu den Kollegen, die ihren Golfschwung oder die tennis- Rückhand durch Besuch eines Golf- bzw. Tenniskongresses verbessern möchten? Sicherlich nicht! Sie würden Trainerstunden auf dem Platz nehmen, mit einem Pro, der Sie anfasst und Sie direkt anleitet. leider ist diese art von Fortbildungen bei Zahnärzten eher selten: lieber lässt man sich einen ganzen Tag von einem Vortrag berieseln und „probiert“ dann die Umsetzung tage später in der Praxis! Hier nicht: Bei diesem Kurs wird praktisch geübt – am Behandlungsstuhl.\nThemen:\nPatientenkommunikation und -motivation sehen auf dem Papier und in Kursen ganz einfach aus. in der Realität zählen aber Mimik, Gestik und Körpersprache viel stärker als das gesprochene Wort. • Was kann ich also tun, damit ich besser von meinen Patienten verstanden werde? • Wie wende ich rhetorische Tricks in der Praxis an?\n• Wie kann ich besser formulieren? • Gibt es vorformulierte Redewendungen ? • Welche Hilfsmittel sind sinnvoll beim Beratungsgespräch? • Ich rede mir immer den Mund fusselig – geht es auch kürzer? • Wie überzeugend komme ich eigentlich „rüber“? • Was kann ich an meinem Aufklärungs- und Beratungs-Stil verbessern? • Wie finde ich heraus, was der Patient wirklich will? • Wie kann ich meine Kompetenz vermitteln?\nKursdurchführung:\nWir üben in Gruppen am Behandlungsstuhl und spielen verschiedene Beratungssituationen durch. Dann Analyse live und per Videoaufzeichnung (individuell sofern gewünscht!): Was kann ich verbessern? War der Gesprächsaufbau sinn- voll? Wurde der Patient „totberaten“? War das Gespräch verständlich? War ein roter Faden ersichtlich? War ich motivierend? Wie war meine Körpersprache? Wo habe ich gezögert und Unsicherheit gezeigt?\nDr. Bernhard Saneke\nJahrgang 1965. Gewinner des Unternehmerpreises für die Zahnarztpraxis 2000. Führt in Wiesbaden eine Mehrbehandlerpraxis mit über 35 Mitarbeitern (8 Zahnärzte) nebst Zweigpraxis. Zusätzlich ist er als Pilot einer großen deutschen Fluggesellschaft tätig und fliegt mit dem Airbus A340 auf Interkontinentalstrecken. Neben zahlreichen Vorträgen über Implantologie im In- und Ausland beschäftigt er sich intensiv mit Themen aus dem Bereich Management und Teamführung.\nJetzt spricht der Praktiker. – maximal 20 Teilnehmer – URL:http://ifg-fortbildung.de/kategorie/kommunikation/dr-bernhard-saneke-patientenkommunikation-live-inkl-videotraining-kurs-4705.html CATEGORIES:Kommunikation / Gesprächsführung / Rhetorik / Körpersprache GEO:50.054345;8.298360399999979 LOCATION:Zahnarztpraxis Dr. G. Droege, Dr. B. Saneke END:VEVENT END:VCALENDAR