Dr. Mathias Plöger: Implantologie Workshop für Einsteiger - Kurs: 4687

29 Juni 2017 14:30 - 18:00

(im Kalender speichern)

Maritim Seehotel Timmendorfer Strand

Dr. Mathias Plöger: Implantologie Workshop für Einsteiger - Kurs: 4687

Dr. Mathias Plöger, Detmold

Titel: Implantologie Workshop für Einsteiger

Kurs: 4687
Referent: Dr. Mathias Plöger, Detmold
Punkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 5

Dr. Mathias Plöger vom Deutschen Implantologie Zentrum (DIZ) in Detmold ist Experte für Implantologie, Parodontologie und Funktionsdiagnostik und kann auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung zurückblicken.

Nach erfolgreichem Studium der Zahnmedizin an der Universität Hannover erhielt Dr. Plöger 1983 das Staatsexamen und promovierte nur wenig später im Jahr 1985. Er absolvierte von 1984-1986 eine intensive oralchirurgische und parodontologische Assistenzausbildung und eröffnete im Anschluss seine eigene Praxis in Detmold, das Deutsche implantologie zentrum (Diz). Dort ist er seit 1986 als Oralchirurg, Implantologe und Parodontologe tätig.

Als Lehrbeauftragter von DGZMK, APW, DGI, DZOI und DIZ bietet er monatlich oralchirurgisch-implantologisch-parodontologischprothetische Fortbildungskurse für Fortgeschrittene im DIZ an. Zudem ist Herr Dr. Plöger seit 1998 BdiZ-Implantologie-Gutachter, als Initiator und Ausrichter des jährlich stattfi ndenden internationalen DIZ-Implantologie-Symposiums.

Dr. Mathias Plöger ist Mitglied im DGI, BdiZ und NAI und wurde 2004 durch die EDA/BdiZ zum Spezialisten der Implantologie zertifi ziert. Er hat mehr als 47 wissenschaftliche Publikationen in implantologischen Fachzeitschriften veröffentlicht und die Produktion des IMZ TwinPlus und Frialit-2 Video-Kompendiums verantwortet. Dr. Plöger ist außerdem Autor und Herausgeber des Fachbuchs „Contemporary implant surgery“ und war von 2007 bis 2009 als externer Lehrbeauftragter für Parodontologie an der Universität Witten/Herdecke tätig.

Als bewährter Fachreferent im In- und Ausland ist er spezialisiert auf das Thema allogene Knochenblöcke und digitale Planung. In diesem Workshop präsentiert er die Vorteile der digitalen Planung von Augmentativen Maßnahmen bei komplexen Fällen.

Es wird demonstriert, wie Knochenblöcke virtuell geplant, CAD/CAM vorgefertigt, in der Operation angewendet sowie durch das MIS MGUIDE-Verfahren entsprechend positioniert werden. Hierzu wird anhand des V3 Implantates verdeutlicht, welche Vorteile das innovative MIS-Produkt bei komplexen Fällen bietet.

Seminargebühren inkl. aller Steuern und Gebühren

Rabattierung
bei 4 Tagen (freie Kursauswahl) -20 %
bei 3 Tagen (freie Kursauswahl) -15 %
bei 2 Tagen (freie Kursauswahl) -10 %

Jetzt 10% Preisnachlass sichern!
Bei Bankeinzugsermächtigung oder Überweisung von einem apoBank Konto erhalten Sie 10% Preisnachlass auf die Kursgebühr!





Back to Top