Dr. Fred Bergmann: Sofortimplantation und Sofortversorgung. Was? Wann? Warum? - Kurs: 4462D

10 Juli 2015 14:30 - 18:00

(im Kalender speichern)

Maritim Seehotel Timmendorfer Strand

Dr. Fred Bergmann: Sofortimplantation und Sofortversorgung. Was? Wann? Warum? - Kurs: 4462D
Dr. Fred Bergmann Titel: Dr. Fred Bergmann: Sofortimplantation und Sofortversorgung. Was? Wann? Warum?

Kurs: 4462D
Referent: Dr. Fred Bergmann
Punkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 4

Abstract: Die Erwartungshaltung unserer Patienten an ihre protheti­sche/ implantatprothetische Versorgung hat sich im Laufe der letzten Jahre gravierend verändert.

Der Wunsch nach einer schnelleren, atraumatischen Versorgung mit einem am gesunden Vorbild der Natur orientierten, ästhetischen Ergebnis werden zunehmend artikuliert und stellen den Zahnarzt vor völlig neue Herausforderungen.

Extraktion was nun? Wie definiert sich daraus ein zeitgemäßer Workflow und patientenindividueller Masterplan? Sind Fragestellungen mit denen der Behandler täglich neu konfrontiert wird.

Die Möglichkeiten und Grenzen der Sofortimplantation und Sofort­versorgung werden in diesem praxisnahen und an klinischen Fall­beispielen orientiertem Vortrag aufbereitet.

Entscheidungskriterien und die sich daraus ergebenden Behandlungs­abläufe werden anhand evidenzbasiertem Wissen Step by Step auf­bereitet.

Ziel des Vortrages ist es, Entscheidungshilfen zu liefern wann und wie eine Sofortimplantation durchgeführt wird. Im Falle der Kontra­indikation einer Sofortimplantation wird das Verfahren der Socket-­ und Ridge preservation zur Strukturerhaltung vorgestellt und das analoge klinische Vorgehen vermittelt. In welchen Fällen kann eine Sofortimplantation mit einer Sofortversorgung mittels einer tempo­rären bzw. definitiven prothetischen Versorgung kombiniert werden?

Antworten und klinisches Vorgehen werden angeboten und klinische Umsetzungsmöglichkeiten vom Einzelzahnersatz bis zur Totalrestaura­tion zahnloser Kiefer erläutert.

Neue Verfahren, wie stabile und sichere Provisorien beispielsweise mit der enoralen Schweisstechnik hergestellt werden, können im an­schließenden praktischen Teil erlernt werden.

key words: Sofortimplantation, Socketpreservation, Gewebeerhaltung, Augmentationsvermeidung, provisorische Implantatversorgung, enoral Welding, Knochentraining und Ästhetik, sowie implantolo­gischer Langzeiterfolg.

Preise bei Anmeldung bis zum 30. September – alle Preise zzgl. MwSt.

6 Zeitstunden-Kurs: € 298,-- abzüglich 10% für DS Teilnehmer 2014 = € 268,20

3 Zeitstunden-Kurs: € 149,-- abzüglich 10% für DS Teilnehmer 2014 = € 134,10

Rabattierung: bei Buchung von

4 Tagen (egal welche Kurse) -20%

3 Tagen (egal welche Kurse) -15%

2 Tagen (egal welche Kurse) -10%





Back to Top