Dr. Ralf Schlichting: Endodontie: Probleme ? Lösungen: Wann, Warum, Wie!! - Workshop - Kurs: 4684

29 Juni 2017 10:00 - 18:00

(im Kalender speichern)

Maritim Seehotel Timmendorfer Strand

Dr. Ralf Schlichting: Endodontie: Probleme ? Lösungen: Wann, Warum, Wie!! - Workshop - Kurs: 4684
Dr. Ralf Schlichting Titel: Endodontie: Probleme ? Lösungen: Wann, Warum, Wie!! - Workshop

Kurs: 4684
Referent: Dr. Ralf Schlichting, Passau
Punkte nach BZÄK / DGZMK Richtlinien: 9

Endodontie: Probleme ? Lösungen !!
Der Erhalt der eigenen natürlichen Zähne durch moderne endodontische Therapiekonzepte rückt immer mehr in den Fokus des Zahnarztes, aber auch seiner Patienten. Kaum ein Fach der Zahnmedizin entwickelt sich im Moment in derart rasantem Tempo wie die Endodontie. Seien es neue Feilensysteme, Spülprotokolle, der Einsatz von Ultraschall oder Obturationssysteme der neuesten Generation. In diesem Kurs soll den Teilnehmern sowohl ein Überblick über den neuesten Stand der Technik als auch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich der Endodontie gegeben werden. Daneben sollen mögliche auftretende Probleme dargestellt und Lösungsansätze besprochen werden. Mit Hilfe dieses Kurses sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die Ergebnisse Ihrer endodontischen Behandlung bereits am nächsten Arbeitstag maßgeblich zu verbessern.

Endodontie: Angst vor Revisionen? Lösungen: wann, warum, wie!!
Der Trend zum Erhalt der eigenen Zähne ist unumkehrbar. Zähne die noch vor ein paar Jahren der Zange zum Opfer gefallen wären können mit Hilfe der modernen Endodontie heute sehr vorhersagbar erhalten werden. Dabei spielt die Revision bereits wurzelbehandelter Zähne eine immer größere Rolle. Dieser Intensivkurs zur Revisionsbehandlung beinhaltet mehrere Lernziele:

  1. Theoretische Grundlagen der Revisionsbehandlung: Mikrobiologie, Anlage der korrekten Zugangskavität, Entfernung unterschiedlicher Füllungsmaterialien, Endometrie.
  2. Praktische Umsetzung des Erlernten am im VDW Modell eingebetteten Zahn mit Hilfe des Dentalmikroskopes.
  3. Entfernung von unterschiedlichen Stiftsystemen und Fragmenten.

Jedem Teilnehmer steht ein voll ausgestatteter Arbeitsplatz (Zeiss Dentalmikroskop, VDW RECiPROC Gold Motor mit integrierter Längenmessung, VDW Ultra sowie BeeFill 2 in 1) zur Verfügung. Die TN werden gebeten mehrere extrahierte, bereits wurzelbehandelte Zähne, bestenfalls mit Stiften und/oder Fragmenten mitzubringen. Hierbei sollte bereits eine Trepanation des Pulpakammerdaches und eine Präparation der Zugangskavität erfolgt sein.

Rabattierung
bei 4 Tagen (freie Kursauswahl) -20 %
bei 3 Tagen (freie Kursauswahl) -15 %
bei 2 Tagen (freie Kursauswahl) -10 %

Jetzt 10% Preisnachlass sichern!
Bei Bankeinzugsermächtigung oder Überweisung von einem apoBank Konto erhalten Sie 10% Preisnachlass auf die Kursgebühr!





Back to Top